Paarshooting Fuji XT1 Martin Kimpel Fotografie

Laura & Jens – Paarshooting mit der Fuji XT-1

Ich konnte diese Woche einen schönen und sonnigen Tag mit einem bezaubernden Pärchen im Botansichen Garten in Bielefeld verbringen. Dabei sind unglaublich viele Fotos entstanden und die beiden waren so nett und haben mir erlaubt, einige davon mit euch zu teilen. Des Weiteren sind das wohl die ersten Fotos (zumindest hier auf der Seite), die ich nur mit meiner Fuji XT-1 gemacht habe. Ich fotografiere jetzt schon eine ganze Weile mit Fuji und ich habe sogar schon 3 komplette Hochzeiten damit in der Tasche. Eins kann ich bereits sagen – ich bin restlos begeistert und meine Canon liegt staubig in der Ecke. Ich möchte hier allerdings noch nicht meine ganzen Beweggründe auflisten, wieso, weshalb und warum. Das werde ich aber auf jeden Fall noch an einer anderen Stelle machen.

This week I could spend a really beautiful and sunny day with a nice couple in Bielefeld, Germany. We got a huge bunch of gorgeous photos and I got their permission to share some of them with you. Also those were the first photos (on my site) I took with my Fuji XT-1 exclusively. By now I use my Fuji for while and this year there where 3 complete weddings I shoot with it. One thing I can tell you – I’m totally exalted and my Canon had to stay home. Good that’s dust proofed ???? But I don’t want to list all my reasons here. I’ll do that definitively in a separate post.

  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 01
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 02
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 03
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 04
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 05
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 06
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 07
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 08
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 09
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 10
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 11
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 12
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 13
    +
  • Paarshooting Fuji XT1 Martin Kimpel Fotografie 14
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 15
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 16
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 17
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 18
    +
  • Paarshooting XT1 Martin Kimpel Fotografie 19
    +
2017-07-23T18:26:58+00:00

3 Kommentare

  1. Feist Friedrich ( gf-hochzeit.de ) 31. Mai 2016 um 12:37 Uhr- Antworten

    Super!!

    Hallo Martin,

    Sehr nettes Shooting.:)

    Übrigens , habe das System mit der X T1 2014 getestet und leider auch unzufriedener Weise zurück geschickt. An meine Canon 6D hat die T1 damals nicht rann können.Nee, bei ausgewogener Belichtung in Hellen Umgebung ohne zu schtarken Kontrasten liefert die X-T1 super schöne Bilder . Di Farben und das allgemeine Aussehen der Bilder sehr schön war/ist…aber das Rauschverhalten ab ISO1600 …der Autofocus bei schlechtem Licht und so weiter. Aus meiner Sicht und Empfinden war auch die Art und Weise der Bedienung sehr interessant gewesen aber die Haptik, der Knöpfen vor allem, nicht besonders gelungen. Obwohl Menü Führung/Gestaltung sehr positiv im Vergleich zu Sony oder Olympus sehr gelungen ist.

    Auch der Sucher ein Traum …vielleicht das Wichtigste Argument, um sich eine Spiegellose zuzulegen. + keine Notwendichkeit die Objektive “feinjustieren” zu müssen und noch einige kleineren aber feine Möglichkeiten, die das leben eines Fotografen leichter und angenehmer machen. Manuelles scharfstellen nicht zu letzt. Obwohl diese Funktion hat Sony am besten Umgesetzt…
    Die Dynamik und Bildqualität liegen sehr dem Canon nahe.

    Leider ist der Dynamik Umfang nicht mit Sony/Nikon zu vergleichen…Oder übertreiben wir einfach und verlangen zu fiel technische Perfektion von einem Gerät was nur ein Werkzeug ist? Ist das Allgemeines Aussehen eines Fotos nicht wichtiger als nur einige Parameter (wie hier der angesprochener Dynamikumfang) die auch wichtig sind, keine Frage.

    Habe auch einige andere Systeme wie Olympus und auch fiele Sonys, seit mehreren Monaten getestet und zum Schluss immer noch mit einer Nikon D750 und nur ein Paar Objektive geblieben.
    Und doch überlege ich mir ein Backup zu der D750 in Form vom einer X T1 mit ein Paar Festbrennweiten anzuschaffen.Obwohl die beide sehr unterschiedliches liefern. Dynamikumfang und das Rauschen vor allem. Aber genau das ist auch interessant für mich. Zwei so unterschiedliche Systeme in ein Shooting einzusetzen?
    Zumal es seit 2014 schon mehrere Firmware herausgegeben wurden. Die letzte 4.0 sollte was ganz besonderes mit der Kamera gemacht haben.Hast Du eine Erfahrung damit? Hat sich die Kamera wirklich geändert?
    Löhnt es sich noch die X T1 zu kaufen? Oder auf die X T2 warten? ( Die X Modele mag ich nicht irgendwie..)

    PS: bin ein Amateur Fotograf der irgend wann mall in Jungen Jahren den Fotografen Beruf zu lernen begann aber nicht zum Abschluss gebracht hatte…
    Bin ein bischen dein Kollege aber kein Konkurrent;)

    Gruß aus Hannover
    Friedrich Feist.

    • Martin 1. Juni 2016 um 17:32 Uhr

      Hallo Friedrich,

      mit der aktuellen Firmware für die X-T1 hat sich viel getan im Vergleich zur der Zeit 2014. Im professionellen Bereich lässt sich das System wirklich sehr gut einsetzten. Ich persönlich würde wohl auf die X-T2 warten oder du greifst zur XPro2 – die ISO-technisch der Nikon D750 im Nichts nachsteht.

      Als Aufheller kamen bei dem Shooting eine Hauswand und Reflektor zum Einsatz.

  2. Feist Friedrich ( gf-hochzeit.de ) 31. Mai 2016 um 12:41 Uhr- Antworten

    PS:
    was hasst Du als “Aufheller” benutzt in dem Shooting ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar